Rezension | The Night Circus by Erin Morgenstern


Inhalt

The circus arrives without warning. No announcements precede it. It is simply there, when yesterday it was not. Within the black-and-white striped canvas tents is an utterly unique experience full of breathtaking amazements. It is called Le Cirque des Rêves, and it is only open at night. 

But behind the scenes, a fierce competition is underway: a duel between two young magicians, Celia and Marco, who have been trained since childhood expressly for this purpose by their mercurial instructors. Unbeknownst to them both, this is a game in which only one can be left standing. Despite the high stakes, Celia and Marco soon tumble headfirst into love, setting off a domino effect of dangerous consequences, and leaving the lives of everyone, from the performers to the patrons, hanging in the balance.

Meine Meinung

Der Zirkus kommt und geht ohne Ankündigung. Auf einmal ist er da, auch wenn er Minuten vorher noch nicht zu sehen war! Alles ist in Schwarz Weiss gehalten und über dem Eingang hängt ein leuchtendes Schild: Le Cirque des Rêves, öffnet bei Sonnenuntergang, schliesst bei Sonnenaufgang. Diese paar Sätze waren für mich Grund genug endlich nach diesem Buch zu greifen, um in die geheimnisvolle und sehr beliebte Welt rund um den Nacht Zirkus eintauchen zu können.
“I am tired of trying to hold things together that cannot be held. Trying to control what cannot be controlled. I am tired of denying myself what I want for fear of breaking things I cannot fix. They will break no matter what we do.”
Kopfkino pur! Wunderschön, ja regelrecht poetisch erzählt uns Erin Morgenstern über das sehr gut und vor allem einzigartig ausgearbeitete Mysterium Le Cirque des Rêves. Zwischen Celia und Marco herrscht ein magischer und sehr gefährlicher Wettbewerb, auf dem sie seid sie kleine Kinder sind vorbereitet wurden. Wer wird wohl die Oberhand behalten und vor allem, was passiert mit dem Verlierer? Inmitten des Wettbewerbs steht das Cirque des Rêves, ein Zirkus der nur in der Nacht geöffnet hat und vor Magie regelrecht funken sprüht. Aber was geschieht mit dem Zirkus und dessen Besatzung, sollte der Kampf auf irgendeine Weise aus den Fugen geraten? Auf der Suche nach einer Lösung kommen sich Marco und Celia immer näher, doch die Regeln des Wettbewerbs lassen dies nicht zu!
“The most difficult thing to read is time. Maybe because it changes so many things.”
Trotz interessantem, detailliertem Schreibstil und einer wunderbaren Geschichte bin ich teilweise nur sehr schlecht vorangekommen! Ich weis nicht genau ob es daran liegt, dass man als Leser bis ganz zum Schluss im dunkeln Tappt und keine Ahnung hat, um was es bei diesem Wettbewerb eigentlich genau geht, oder doch an dem fast schon zu ausführlichen Schreibstil, aber etwas mehr Spannung hätte sicher nicht geschadet.

Was mir an diesem Buch wohl am besten gefallen hat ist die Atmosphäre! Sehr geschickt hat die Autorin immer wieder Abschnitte in die Geschichte eingebaut, in denen du selber als Besucher des Zirkusses die Möglichkeit hast, die verschiedenen Attraktionen auch ausserhalb des eigentlichen Verlaufs zu bestaunen. Während man also der geheimnisvollen Geschichte rund um Celia und Marco immer näher kommt, hat man gleichzeitig die Möglichkeit durch das Nacht Zirkus zu streifen und die verschiedensten Zelte und Angebote zu entdecken. 

Fazit

Einfach nur magisch und mystisch zugleich! Eine einzigartige und sehr komplexe Geschichte voller aussergewöhnlichen Charakteren und wunderschönen Kulissen, die einen von der ersten bis zur letzten Seite in den Bann ziehen. Trotz dem teilweise langatmigen Schreibstil, waren die Ereignisse und Darbietungen in diesem Buch so originell und besonders, dass mir beim Lesen nie langweilig wurde. 

“The finest of pleasures are always the unexpected ones.”

Kommentare

  1. Hey :)
    Um das Buch schleiche ich schon so lange herum, aber irgendwie kriege ich mich nicht dazu überwunden, es mir zu kaufen. Ich bin mir sicher, dass es mir gefallen könnte, besonders nach lesen deiner Rezension, aber das es langatmig sein soll, schreckt mich doch etwas ab. Das hört man ja von so vielen. Ich weiß gar nicht, warum es mich so abschreckt, weil es dennoch fast allen gut gefällt :o
    Vielleicht muss ich es einfach mal kaufen ohne dran zu denken, damit ich es endlich mal lese :)
    Jedenfalls eine sehr tolle Rezension und das Buch hat jetzt definitiv eine höhere Priorität bei mir.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Isabell

      Ich bin auch schon sehr lange um diese Geschichte herum geschlichen, aber irgendwann habe ich sie mir einfach gekauft! Das Cover ist einfach wunderschön und trotz etwas langatmigen Schreibstil schienen wirklich alle begeistert zu sein. Ich fand es vor allem sehr speziell und einzigartig, ein solches Buch habe ich noch nie gelesen und genau aus diesem Grund, kann ich ihn dir wirklich empfehlen. Man muss sich dafür einfach Zeit nehmen :)

      Liebste Grüsse
      Denise

      Löschen
  2. Liebe Denise,
    die Atmosphäre ist für mich immer ganz wichtig und wenn du schreibst, dass du die Magie und das Geheimnisvolle, ihren Schreibstil so gut fandest und es vielleicht auch wett macht, dass man soo lange braucht, werde ich es wirklich mal zur Hand greifen. :-)
    Liebste Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen