Featured Slider

Rezension | Heir of Fire by Sarah J. Maas


Inhalt

Lost and broken, Celaena Sardothien's only thought is to avenge the savage death of her dearest friend: as the King of Adarlan's Assassin, she is bound to serve this tyrant, but he will pay for what he did. Any hope Celaena has of destroying the king lies in answers to be found in Wendlyn. Sacrificing his future, Chaol, the Captain of the King's Guard, has sent Celaena there to protect her, but her darkest demons lay in that same place. If she can overcome them, she will be Adarlan's biggest threat – and his own toughest enemy.

While Celaena learns of her true destiny, and the eyes of Erilea are on Wendlyn, a brutal and beastly force is preparing to take to the skies. Will Celaena find the strength not only to win her own battles, but to fight a war that could pit her loyalties to her own people against those she has grown to love?
“All she knew was that whatever and whoever climbed out of that abyss of despair and grief would not be the same person who had plummeted in.”

Leseempfehlungen für den Sommer

Hallo meine Lieben! Hier in der Schweiz regnet es seit Tagen, trotzdem oder vielleicht gerade deswegen freue ich mich schon riesig auf dem Sommer. Ich dachte eigentlich immer, dass die Jahreszeiten keinen Einfluss auf mein Leseverhalten haben, doch irgendwie stimmt das nicht ganz! Ich lese zwar immer querbeet, trotzdem gibt es Zeiten an denen ich gewisse Gerne bevorzuge. So lese ich im Sommer vermehrt leichte Liebesgeschichten oder Contemporary und die komplexeren Fantasywelten bevorzuge ich im Winter. Natürlich lese ich trotzdem Fantasy im Sommer, einfach nicht so oft. Lange Rede kurzer Sinn, mit diesem Beitrag würde ich euch gerne ein paar richtig gute, leichte und sommerliche Bücher vorzustellen. 

Neuzugänge | London

Hallo meine Lieben! Wie ihr vielleicht auf Twitter gelesen habt, war ich im Mai für ein paar Tage in London unterwegs. Natürlich konnte ich nicht durch London streifen ohne mindestens einen Bookshop zu betreten und wie das manchmal so ist, schlussendlich waren es dann doch drei. Waterstones, Foyles und der älteste Buchladen Londons namens Hatchards. Die beste Auswahl hatte dann nicht einmal das grösste, Waterstones, sondern Foyles und nachdem ich gefühlt tausende von Büchern angeschaut hatte, konnte ich mich wirklich nicht entscheiden. 13 BÜCHER sind es geworden, wie verrückt ist das denn? Ich freue mich auf jedes einzelne davon und kann es kaum erwarten euch alle meine Schätze vorzustellen. Sollte es zu diesen englischen Büchern bereits deutsche Übersetzung geben, schreibe ich euch die Angaben immer dazu. 

Rückblicksmomente April 2018

Hallo meine Lieben! Ich hoffe ihr geniesst den Frühling genau sosehr wie ich? Am Wochenende habe ich ein bisschen gegärtnert :) Auf meiner Terrasse habe ich Himbeeren, Erdbeeren, Kräuter und Blümchen, da musste mal wieder richtig aufgeräumt werden. Und natürlich konnten ein paar Lesestündchen auf dem Balkon auch nicht fehlen. Was habt ihr schönes gemacht? Auch wenn ich im April nicht so viele Bücher gelesen habe, waren ein paar richtig gute Geschichten mit dabei, welche ich euch echt gerne vorstellen möchte. Dazu kommt noch, dass ich einen neuen Instagram Account eröffnet habe, vielleicht wollt ihr ja vorbei schauen!